Aquabeads, Bindeez & Orbeez

Wasserperlen werden hauptsächlich für dekorative Zwecke verwendet. Unter der Marke Orbeez wurde mit Gel- bzw. Hydroperlen Spielzeug hergestellt, welches jedoch in Deutschland/Österreich fast nur noch zu sehr hohen Preisen erhältlich ist (siehe beispielsweise hier bei amazon).

Ein neuerer Trend sind die sogenannten Aquabeads – oft auch magische Wasserperlen oder Sprühperlen genannt, da sie mit den „klassischen“ Wasserperlen nichts gemeinsam haben, sondern eher an die bekannten Bügelperlen erinnern – jedoch rein mit Wasser statt bügeln aneinander kleben.

Schnelleinstieg zu den Themen:

Unsere Seite befindet sich noch im Aufbau, folgende Bereiche erscheinen bald:

  • Was sind die beliebtesten Motive?
  • Welche Spielsachen gibt es noch mit Wasserperlen?

Aquabeads Starterset

Wie funktionieren Aquabeads und sind diese giftig?

Bei Aquabeads handelt es sich um bunte und teilweise glitzernde Perlen, welche auf einer Schablone ausgelegt werden. Der große Vorteil gegenüber den Bügelperlen besteht darin, dass die Kügelchen einfach mit Wasser besprüht werden und dadurch innerhalb einer Stunde trocknen & „zusammenkleben“ – daher der Ausdruck magische Wasserperlen. Dadurch können Kinder ganz selbstständig die unterschiedlichsten Motive erstellen. Eine ausführliche Anleitung inkl. Beispielmotiv gibt es hier im Video.

Gerade durch das Verbinden mit Wasser sollte nur mit ganz trockenen Händen gearbeitet werden, da die Perlen ansonsten zu früh reagieren. Grundsätzlich ist in den meisten Sets ein Stift zum trockenen und einfachen Auflegen der Beads enthalten. Bei den meisten Kindern bleibt dieser Stift aber auch gerne mal links liegen und die Teilmotive kleben dann überall zusammen, nur nicht auf der Schablone. Für Kinder ist das Basteln mit den kleinen Kugeln ein riesen Spaß und sorgt für lange & kreative Beschäftigung.

Die mit Lebensmittelfarbstoff eingefärbten Aquabeads sind nicht giftig und gesundheitlich vollkommen ungefährlich (auch beim Verschlucken). Als zusätzlichen Schutz wird bei der Produktion ein Bitterstoff beigefügt um dem Lutschen & Verschlucken dennoch vorzubeugen.

Erfahrungen und der Unterschied zu Bindeez

Unsere Erfahrungen mit Aquabeads sind äußerst positiv, lediglich der leicht erhöhte Preis macht sich bei ordentlichen Bastlerinnen & Bastlern bemerkbar. Auf amazon finden sich ebenfalls überwiegend positive Erfahrungsberichte und Bewertungen. Hier ein kleiner Auszug der Bewertungen vom Aquabeads Starterset:

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Sehr empfehlenswert, fördert die Feinmotorik und Phantasie.

Unsere 4jährige Tochter hat es zu Ostern bekommen und gleich ausprobiert. Funktioniert super, auch die Wasserspritze hat bei vorsichtiger Anwendung nicht alles geflutet.

Wir haben dieses Set zum Schnuppern unserer fast 6jährigen Tochter zu Weihnachten geschenkt.Wir alle sind total begeistert. Das Kind hat Spass, fördert ihre Geduld und kann ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Der Unterschied von Bindeez (auch Beados) im Vergleich zu Aquabeads liegt vor allem in weiteren Verwendung der Motive. Bei Bindeez ist stehts das weitere Spielen mit den Figuren im Vordergrund. Dadurch gibt es auch sehr viele Themenwelten, welche zusätzlich gekauft werden können. Sehr deutlich zu erkennen ist das am Beados Werbespot. Qualitativ berichten viele Familien von schlechterer Handhabung bei Beados-Bindeez Perlen.

Aquabeads Starterset

Der ideale Einstieg in die Bastelwelt mit Aquabeads. Wer das Perlenlegen erst einmal ausprobieren möchte ist mit diesem Set gut beraten. Die bunten Kugeln sind auch einzeln erhältlich und so kann das Starterpaket stets „aufgefüllt“ werden. Eine tolle Erweiterung ist der sogenannte Künstlerkoffer (mehr dazu weiter unten) – die Sets sind so gestaltet, dass sie kombiniert werden können. Dadurch muss nicht das Starterset in der Ecke landen, wenn das Equipment erweitert wird.

Inhalt des Startersets

Folgendes ist enthalten: Die Perlenauswahl ist für die ersten Motive ausreichend – der Elefant (siehe Bild) hat beispielsweise 60 Perlen.

  • 800 Perlen in 12 verschiedenen Farben
  • 4 Motiv-Vorlagen für 15 Motive
  • Schatulle
  • Perlenpalette
  • Schablone (zum Perlen auflegen)
  • Wassersprüher
  • Perlenstift

Aquabeads Künstlerkoffer

Gerade zu Beginn stellen sich viele die Frage, ob es gleich der Künstlerkoffer werden soll, oder ob das Starterset reicht. Für den Einstieg muss es unserer Erfahrung nach nicht gleich der Koffer sein, zudem sind die beiden Sets auch kombinierbar, indem die Starterbox einfach in den Künstlerkoffer gelegt werden kann.

Inhalt des Künstlerkoffers

Der große Unterschied zum Starterset ist vor allem die größere Anzahl an Aquabeads (inkl. Glitzerperlen) und das kein normaler Legestift dabei ist. Dieser wird durch einen Regenbogenstift ersetzt. Wie eingangs beschrieben sind für den Spielspaß beide nicht notwendig.

  • 1.200 Perlen in 8 verschiedenen Farben (je 8 Farben normal, 8 Farben Glitzer)
  • 6 Motiv-Vorlagen für 18 Motive
  • Schatulle
  • Zubehörkoffer
  • Künstlerkoffer (hier kann der Zubehörkoffer durch das Starterset getauscht werden)
  • Perlenpalette
  • Bastelplatte (zum Perlen auflegen)
  • Wassersprüher
  • Perlenstift

Aquabeads Nachfüllsets & Motiv-Vorlagen

Oft wird für bestimmte Motive eine Farbe sehr oft benötigt, oder es gehen einfach alle Aquabeads gleichzeitig aus. Damit hier kein buntes Set gekauft werden muss, wenn man beispielsweise nur blaue Perlen benötigt, gibt es verschiedene Nachfüllboxen.

Bei amazon sind diese über die Suche nur sehr schwer zu finden, wenn die genaue Bezeichnung nicht bekannt ist, denn über „Nachfüllset“, „Nachfüllbox“ oder „Zusatzperlen“ scheinen einige nicht auf. Durch langes Suchen haben wir dann die meisten und praktischsten gefunden (der Link geht jeweils direkt zum Produkt). Bei den 600 Stück Einzelfarben sind noch viele weitere Farben zu finden:

Die beiligenden Motiv-Vorlagen sind bei fleißigen Bastlern schnell ausgereizt. Die offizielle Aquabeads-Seite bietet eine Reihe an Druckvorlagen zum Ausdrucken. Wer nicht ständig neue ausdrucken möchte, erhält hier über 100 Motive auf 10 Vorlagen.